Das Habotai, ein Traum aus Seide

Limitierte Auflage

Diese Arbeiten sind eine Besonderheit. Aus reiner Seide gefertigt sind die Motive unveröffentlichter Details eines 115 qm großen Kunstwerks, das die Künstlerin Claudia Okonek für das Nissay-Gebäude in Sapporo, Hokkaido geschaffen hat. Diese herrlichen Details wurden speziell das „Habotai" ausgewählt und gearbeitet. 
Ob als Einzelstück, als Diptychon oder als Baldachin frei aufgehängt, das Bild aus Seide wird zum Blickfang in jedem Raum.
Unkonventionelle Kunstliebhaberinnen könnten das Seidenwerk auch souverän um ihre Schultern legen, edel gefertigt passt es zu jeder Garderobe, verblüfft und überrascht. 6 Seidenbilder in zwei verschiedenen Formaten wurden gefertigt. Jedes Format ist auf eine Auflage von 21 Stück limitiert.