Spiegelungen 1

Schlosspark Charlottenburg

Durch fotografisch festgehaltene Bewegungen im Spiel des Wassers und die Wahrnehmung von Reflexionen auf der Wasseroberfläche im Wechsel mit dem Blick zum Wassergrund wird die Zeit ein zentraler Moment der Arbeit. Aufnahmeort sind die Gewässer im Schlosspark Charlottenburg in Berlin, die zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten und unterschiedlichen Lichtständen fotografiert wurden. In den Fotografien wurden die Bewegungen – hervorgerufen durch Wind, Tiere auf und unter Wasser, vorbeiziehende Wolken, Strukturen von Ästen im Gegenlicht – als abstrakte Komposition zusammengefasst. Scheinbar Bekanntes erschließt sich neu, Detailaufnahmen ändern Bezüge und Bedeutungen.
Zum Buch geht’s hier